Eine Menge Hintergrundwissen – Mobilität in Pforzheim

Als Teilnehmer der 1. Critical Mass ist es sicherlich nicht schlecht, wenn man sich vorab ein wenig informiert wie es um die aktuelle Situation der Radfahrer in PF steht und was die Stadt im Zuge des Masterplans 2020 für Vorhaben plant.

Grundsätzlich begrüssen wir die verschiedenen Zielsetzungen auf jeden Fall, sind aber auf tatsächliche Umsetzung mehr als nur gespannt.

Hier der allgemeine Link mit großer Übersicht zur 4. Zukunftswerkstatt vom Oktober 2011:

http://www.pforzheim.de/leben-in-pforzheim/masterplan/handlungsfelder/iv-mobilitaet.html

Im Einzelnen vielleicht noch interessant und wohl für viele lesenswert:

IST-Analyse: http://www.pforzheim.de/uploads/media/ISTANALYSE_MOBILITAET_01.pdf 

S. 7: „Der Radverkehr ist mit einem Anteil von 1% sehr schwach vertreten. Der Anteil in Baden-
Württemberg liegt bei etwa 9% (mit steigender Tendenz), in Karlsruhe liegt der Anteil bei
etwa 20 % und soll weiter gesteigert werden. in Stuttgart mit ähnlich „schlechter“ Topografie
wie Pforzheim liegt der Anteil des Radverkehrs bei etwa 5%.“

Stellungnahme Mobilität: http://www.pforzheim.de/uploads/media/Stellungnahme_Mobilität_01.pdf

Ergebnis der Zukunftswerkstatt:

http://www.pforzheim.de/uploads/media/Ergebnisse_AG_Mobilität_GESAMT_01.pdf

Auf Seite 5/6 als A-Priorität: Sicheres Wegenetz für Radfahrer und Fußgänger 

Maßnahmen:
– Fuß- und Radwege freihalten
– Entflechtung und Wegweisung
– Autofreie Fußgängerzone
– Mehr Querungshilfen
– Breitere Radwege (für Ältere)
– Parken auf Gehwegen unterbinden
– Fußgänger-Leitsystem
– Verbesserte Ampelschaltung
– Schul- und Freizeitwegepläne für Kinder- und Jugendliche

Projektidee: Ausbau des Radwegenetzes
Bis zum Jahr 2020 soll ein breites Radwegenetz durch Pforzheim führen, das den Alltags-
Radverkehr erheblich beschleunigt und auch für E-Bikes und Pedelecs nutzbar ist.
Unter Einbezug des Innenstadtrings soll der Radverkehr durch Ost-West und Nord-Süd
Achsen strukturiert beziehungsweise geleitet werden. Die derzeit bestehende Ost-West-Achse.

Soviel dazu in „Kürze“. Wir begrüssen die Vorgaben und Visionen grundsätzlich komplett. Um die Notwendigkeit dieser Maßnahmen zu unterstreichen und konkrete Änderungen im Straßenverkehr zu erwirken gehen wir mit der kritischen Masse auf die Straße!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s