Über Critical Mass – die kritische Masse

Warum? Darum!

Wir sind eine sogennante „Critical Mass“. Als kreative Protestform stellen wir die alleinige Zurichtung der Städte auf den Autoverkehr stark in Frage. Es gibt immer mehr Parkplätze und Parkhäuser, breitere Straßen und Kreuzungen, die den Menschen wertvollen Lebensraum wegnehmen.

Dem gegenüber steht das Fahrrad als flexibles, umweltfreundliches und überlegenes urbanes Fortbewegungsmittel. Wir schaffen ein öffentliches Bewusstsein, dass Radfahrer keine Verkehrsteilnehmer zweiter Klasse sind und auch nicht an den Straßenrand gedrängt gehören!

„Ihr seit doch eine Verkehrsbehinderung!“

Nein, ganz im Gegenteil! Wir kommen auf den Fahrrädern sehr gut voran. Ihnen steht es jederzeit frei anzuhalten um zu wenden, oder tuns Sie es wie wir: Steigen Sie um auf das Fahrrad und machen Sie mit. Rechtlich gesehen ist unsere Fahrt vollkommen legal, lesen Sie dazu in der StVO §27, Abs. 1 nach.

Aber ausgerechnet hier?

Die Critical Mass ist eine weltweite Bewegung und hat mittlerweile über 300 Städte erfasst. In Deutschland machen schon 25 Städte mit und Pforzheim ist eine weitere. Die erste Protestfahrt fand im Jahre 1992 statt und seitdem wird der Gedanke „Wir behindern den Verkehr nicht, wir sind der Verkehr“ weitergetragen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s